Casa Caminada 2018

  • © Gaudenz Danuser, Flims

  • © Gaudenz Danuser, Flims

Adresse Schlossgass 77, 7414 Fürstenau Bauträgerschaft Heinrich Schwendener-Stiftung, Sils i.D. Architekten Gion A. Caminada, Vrin Bauingenieure Conzett Bronzini Partner AG, Chur

Zwei Stallbauten wurden inmitten des von Schlossbauten geprägten Städtchens mit kraftvollen und gleichermassen feinfühligen Massnahmen mit Laden, Speisekammer, Beiz und Hotel zu einem offenen Ort umgewidmet. Ein handwerklich und technisch raffinierter tonnenschwerer Backofen dominiert den einen Ladensockel, der andere wurde mit mannshohen Hochrechteck-Öffnungen durchsetzt in ein Restaurant verwandelt. So, wie der Sockel und Innenraum beherzt umgearbeitet wurden, so wurden die früheren Holzverschalungen von bündig eingestellte Betonfertigteilen für die Lauben der Hotelzimmer abgelöst. Der frühere Stall ist kaum mehr spürbar. Schliesslich handelt es sich weniger um einen umgebauten Viehstall, als um eine recht entschiedene Umwidmung, die mit freudvollen Details und viel Raffinesse den touristisch wie baukulturell wertvollen Ort um eine neue Kategorie ergänzt.

Projekteingabe

Beitrag in Bündner Zeitung vom 29. Dezember 2021